update.basiswissen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Veranstaltung Philosophischer Abend

E-Mail Drucken PDF

LIEBE, FAMILIE, UNBEKÜMMERTHEIT, KARRIERE, FREIHEIT, 
SEX, TRÄUME, ENTTÄUSCHUNGEN, VERLETZUNGEN, SPASS

Eine philosophische LiveShow mit
Robert Pfaller (Philosoph/Wien),
Ann Kathrin Strecker (Kunstwissenschaftlerin/Berlin) und 
Marlene Haderer (Künstlerin/Wien)

Wann: Samstag, 12. Juli 2014, 20.00 Uhr

Wo: Gasthaus Karlinger Marktplatz 24, 4280 Königswiesen

Diese Veranstaltung wurde von 76 Interessierten besucht.

In diesem philosophischen Salon behandelten die Künstlerin Marlene Haderer und ihre Freundinnen und Gäste unter der Anleitung des Philosophen Robert Pfaller jene Fragen, zu denen dringender Gesprächsbedarf besteht:

Warum ist die Familie der gefährlichste Ort der Welt?


Wieso kann Liebe kaputt gehen?


Wieviele Menschen kann man lieben?


Warum ist dieses Leben zugleich das Schönste, Schwierigste und Grauenhafteste was wir je erleben werden?


Warum ist alles anders als wir es uns als Kinder vorgestellt haben?


Wie können wir mit all dem fertig werden?


Jeder, der nicht unverwundbar ist, ist eingeladen.


Kurzbiographie Robert Pfaller
Robert Pfaller ist Professor für Philosophie an der Universität für angewandte Kunst.
Gastprofessuren u. a. an der Rietveld Academy, Amsterdam, University of Illinois at Chicago, Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Hochschule für Gestaltung Zürich, Universität Zürich, Studiengang Kulturanalyse, école des arts décoratifs de Strasbourg, the Oslo National Academy of the Arts. Lehrauftrag an der technischen Universität Wien, Institut für Kunst und Gestaltung, Modul visuelle Kultur.

Kurzbiographie Marlene Haderer

Marlene Haderer, bis 2007 Studium an der Klasse für Experimentelle Visuelle Gestaltung an der Kunstuniversität Linz, lebt und arbeitet als Künstlerin in Wien.

Hier erfahren sie noch mehr über die Künstler und ihren „Philosophischen Salon“.